Bausteine einer gesunden Ernährung

Eigentlich wollte ich ja nur ein wenig Bootcamp Trainings im Zürcher Unterland anbieten. Dann kam da das Thema Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel und auf einmal entstand "be healthy, stay healthy".
In den letzten Monaten habe ich geschrieben, gelöscht, gesucht, hinzugefügt, Feedback eingefordert und irgendwie ist es wie mit einem Haus. Es gibt immer noch etwas zu verbessern.
Seit kurzem biete ich meine Seite mehrsprachig an und statt einem News Feed möchte ich Euch lieber über meinen Blog auf dem Laufenden halten, bzw. Euch ein paar Themen näher bringen, die ich wichtig und interessant finde.  

Heute geht es nicht um Sport sondern einfach mal um die kleinen wichtigen Bausteine einer gesunden Ernährung: 

 

Makronährstoffe, Mikronährstoffe und Pflanzeninhaltsstoffe

 

 

MAKRONÄHRSTOFFE

Die Grundnahrung besteht aus drei wichtigen Makronährstoffen: Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Proteine sind die Bausteine des Körpers - sie helfen uns beim Wachstum und reparieren unsere Zellen. Da der Körper überschüssiges Protein nicht speichert, ist eine tägliche Aufnahme dringend erforderlich, um Dich stark und gesund zu halten.
Fett speichert Energie auf lange Zeit und ist außerdem ein großer Schutz für unsere Zellen und unseren Körper.
Kohlenhydrate werden für sofortige Energie benötigt und wirken wie ein schnelles Auftanken.

 

MIKRONÄHRSTOFFE

Neben Makronährstoffen brauchen wir auch Mikronährstoffe – Vitamine und Mineralstoffe.
Das Wort „Mikro“ zeigt an, dass wir sie täglich in viel kleineren Mengen benötigen, obwohl sie im Körper eine große Rolle spielen. Der menschliche Körper kann nicht oder nicht ausreichend alle Mikronährstoffe produzieren, die erforderlich sind, um zu überleben.
Wir müssen sie daher in bestimmten Lebensmitteln oder Kombinationen von Lebensmitteln zu uns nehmen. Es ist einiges an Aufwand und eine sehr abwechslungsreiche Ernährung erforderlich, um dem Körper die optimale Tagesmenge an Vitaminen und Mineralstoffen zuzuführen.

 

PFLANZENINHALTSSTOFFE

Pflanzeninhaltsstoffe (Phytonährstoffe) sind organische Komponenten in Pflanzen, welche die menschliche Gesundheit stärken können.
Das Wort „Phyto“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Pflanze“. Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Tees sind alle reichhaltige Quellen von Pflanzeninhaltsstoffen. Sie schützen Pflanzen vor Krankheitskeimen, Pilzen und anderen Bedrohungen. Und wenn sie vom Körper aufgenommen werden, können Pflanzeninhaltsstoffe uns helfen, gesund und körperlich leistungsfähig zu bleiben. Hast Du dir je die Frage gestellt, ob Du jeden Tag Lebensmittel aller fünf Farben zu Dir nimmst?

 

Integrierst Du diese Bausteine täglich in deine Ernährung? 

Wenn nicht kann ich Dich sehr wahrscheinlich unterstützen.